FABIAN ZURBRIGGEN
 
   
   
 

 

Fabian Zurbriggen, Sohn des Cesar und der Elisabeth

Geboren am 06. 11. 1973

Heimat und Wohnort: Saas-Fee

 

Kindheit und Jugendjahre

Aufgewachsen bin ich in Saas-Fee, in Brig habe ich das Kollegium besucht und mit der Matura im Typus C abgeschlossen.
Als Kind habe ich viel Sport getrieben, vor allem Skisport, mein Vater war Skilehrer und Bergführer, meine Mutter hat das Hotel geführt. Mit meinen Geschwistern und Freunden konnte ich viel Zeit in der Natur verbringen. Ich bin sehr dankbar, dass ich in einem so schönen Dorf in den Bergen mit lebendigen Traditionen und einer familiären Dorfgemeinschaft meine Kindheit verbringen durfte. Auch die Zeit am Kollegium war sehr wertvoll. Aus den Tälern kamen die verschiedensten Leute zusammen, neben der Schule haben wir zusammen Musik gemacht, Theater gespielt, uns für die Künste interessiert und natürlich auch Feste gefeiert.

 

Werdegang

Nach der Matura wollte ich auf die Bühne und habe die Scuola Teatro Dimitri in Verscio (TI) und die Tanzschule balance1 in Berlin besucht. 1995 habe ich ein Jahr auf dem Biobauernhof Heimenhaus in Kirchlindach (BE) gearbeitet. Zwischenzeitlich habe ich als Skilehrer und im Sportgeschäft gearbeitet.

Im Herbst 1999 ging ich nach Japan und habe mich sieben Jahre lang dem Zen Training gewidmet. Im Kyoto International Zendo habe ich ein einfaches Leben wie im Kloster geführt, wir haben Gemüse angebaut, den Garten gepflegt, meditiert und uns im rechten Weg geschult.

2006 kam ich zurück in die Schweiz und habe wieder als Skilehrer gearbeitet. In Zürich habe ich ab 2007 ein Studium absolviert, im Hauptfach Sinologie (Chinakunde) und im Nebenfach Recht. Seit 2013 helfe ich dem Tourismusbüro Saas-Fee/Saastal beim Marketing in China und Japan.

 

Weitere Tätigkeiten:

Verwaltung und Vermietung von Wohnungen, Beratungsmandate für japanische Spezialitäten (insbesondere Tofu), Tourguide für chinesische Touristen, Kolumne schreiben im WB

 

Sprachen haben mich immer interessiert:

Meine Muttersprache ist Deutsch, eigentlich Walliser Titsch,

ich spreche fliessend Englisch, Französisch, Chinesisch und Japanisch,

und ich kann ein bisschen Italienisch und Spanisch.

 
 
Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
 
start
FABIAN ZURBRIGGEN

 

Fabian Zurbriggen, Sohn des Cesar und der Elisabeth

Geboren am 06. 11. 1973

Heimat und Wohnort: Saas-Fee

 

Kindheit und Jugendjahre

Aufgewachsen bin ich in Saas-Fee, in Brig habe ich das Kollegium besucht und mit der Matura im Typus C abgeschlossen.
Als Kind habe ich viel Sport getrieben, vor allem Skisport, mein Vater war Skilehrer und Bergführer, meine Mutter hat das Hotel geführt. Mit meinen Geschwistern und Freunden konnte ich viel Zeit in der Natur verbringen. Ich bin sehr dankbar, dass ich in einem so schönen Dorf in den Bergen mit lebendigen Traditionen und einer familiären Dorfgemeinschaft meine Kindheit verbringen durfte. Auch die Zeit am Kollegium war sehr wertvoll. Aus den Tälern kamen die verschiedensten Leute zusammen, neben der Schule haben wir zusammen Musik gemacht, Theater gespielt, uns für die Künste interessiert und natürlich auch Feste gefeiert.

 

Werdegang

Nach der Matura wollte ich auf die Bühne und habe die Scuola Teatro Dimitri in Verscio (TI) und die Tanzschule balance1 in Berlin besucht. 1995 habe ich ein Jahr auf dem Biobauernhof Heimenhaus in Kirchlindach (BE) gearbeitet. Zwischenzeitlich habe ich als Skilehrer und im Sportgeschäft gearbeitet.

Im Herbst 1999 ging ich nach Japan und habe mich sieben Jahre lang dem Zen Training gewidmet. Im Kyoto International Zendo habe ich ein einfaches Leben wie im Kloster geführt, wir haben Gemüse angebaut, den Garten gepflegt, meditiert und uns im rechten Weg geschult.

2006 kam ich zurück in die Schweiz und habe wieder als Skilehrer gearbeitet. In Zürich habe ich ab 2007 ein Studium absolviert, im Hauptfach Sinologie (Chinakunde) und im Nebenfach Recht. Seit 2013 helfe ich dem Tourismusbüro Saas-Fee/Saastal beim Marketing in China und Japan.

 

Weitere Tätigkeiten:

Verwaltung und Vermietung von Wohnungen, Beratungsmandate für japanische Spezialitäten (insbesondere Tofu), Tourguide für chinesische Touristen, Kolumne schreiben im WB

 

Sprachen haben mich immer interessiert:

Meine Muttersprache ist Deutsch, eigentlich Walliser Titsch,

ich spreche fliessend Englisch, Französisch, Chinesisch und Japanisch,

und ich kann ein bisschen Italienisch und Spanisch.

Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
start