FABIAN ZURBRIGGEN
 
   
   
 

 

Liebe Walliser,

 

ich bin Fabian Zurbriggen, Sohn des Cesar, aus Saas-Fee und kandidiere bei den kommenden Wahlen am 18. Oktober 2015 für den Nationalrat.

 

Da ich in den letzten Jahren mit der Politik in Bundesbern gar nicht mehr einverstanden war, habe ich mich dazu entschieden, selbst politisch tätig zu werden. Die SVP ist die einzige Partei, die sich konsequent für den Schutz unserer Heimat und unserer Freiheit einsetzt, die für die Eigenständigkeit der Bürger und gegen einen wachsenden Staatsapparat kämpft. Sie stellt sich auch unbequemen Fragen und Problemen und steht dafür leider ständig unter Beschuss von Medien und Politikern.

 

Vor Jahren hat sie uns vor dem EWR bewahrt, jetzt ist wiederum die SVP die einzige Partei, die uns vor einer starken Einbindung in die EU bewahren und die Unabhängigkeit der Schweiz schützen will.

 

Wenn wir in unserem Leben in Abhängigkeit geraten und ohnmächtig ausgeliefert sind, dann erfüllt uns das mit Unmut und Widerwillen. Nicht umsonst haben damals die Eidgenossen sich gegen die Habsburger zur Wehr gesetzt, sie wollten frei sein. Viele von uns haben einen eigenen Betrieb, auch wenn es manchmal einfacher wäre, einen festen Lohn in einer Anstellung zu haben. Die Freiheit, die Unabhängigkeit und die Selbstbestimmung, die wir im eigenen Betrieb haben, sind uns viele Anstrengungen wert. Dennoch unterstützen heute viele von uns gerade die Politik in Bern, die in grössere Abhängigkeit von der EU und zu einem Verlust von Freiheit und Selbstbestimmung führt.

 

Das Ausmass und die Form der heutigen Einwanderung sprengen den Rahmen einer stabilen Gesellschaft. Die Schweiz soll offen für Einwanderung sein, aber in diesem Ausmass und der jetzigen Form wird die Schweiz grosse Veränderungen erfahren. Das Tempo der Einwanderung muss gedrosselt werden und der Respekt vor unserer Kultur muss Bedingung sein.

 

Es ist an euch zu entscheiden, in welche Richtung die Schweiz gehen soll. Ich stehe klar für eine Politik, die unsere Freiheit, Eigenständigkeit und Selbstbestimmung bewahrt, ich bin für eine Einwanderungspolitik, die auch unsere Kultur, unsere Heimat und unsere Traditionen schützt und respektiert.

 

Für den 18. Oktober möchte ich euch vor allem empfehlen, jene zu wählen, die auch für eure Anliegen kämpfen. Es geht nicht darum, Sympathien für Kandidaten zu verteilen, es geht darum die Politik und unsere Zukunft mitzugestalten. Die politische Linie der Partei sollte ausschlaggebend für eure Wahl sein! Denn wenn wir weiterhin bei den Abstimmungen eine andere Politik unterstützen als bei den Wahlen, dann verschwenden wir viele Ressourcen. Es braucht nicht nur die Mehrheit für eure Anliegen bei den Abstimmungen, es braucht sie auch im Parlament!

 

Ich selbst wähle SVP, damit auch kleine Unternehmen gute Betriebsbedingungen haben können, damit die Schweiz ihren Wohlstand und eine gesunde Unternehmerkultur behalten kann, damit die Schweizer Bürger ihre demokratischen Rechte weiterhin voll ausüben können.

 

Ich wähle SVP, weil die Eigenverantwortung jedes Bürgers die Grundlage eines gesunden Staates ist, weil die SVP gegen die Entmündigung des Einzelnen durch den Staat ankämpft, weil sie sich gegen übermässige Bürokratie, Formularflut und unnötige Vorschriften einsetzt, weil sie sich einsetzt für eine freie und selbständige Schweiz.

 

Ich empfehle mich und meine Partei zur Wahl!



 
SVP Schweiz
 
 
Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
 
start
FABIAN ZURBRIGGEN

 

Liebe Walliser,

 

ich bin Fabian Zurbriggen, Sohn des Cesar, aus Saas-Fee und kandidiere bei den kommenden Wahlen am 18. Oktober 2015 für den Nationalrat.

 

Da ich in den letzten Jahren mit der Politik in Bundesbern gar nicht mehr einverstanden war, habe ich mich dazu entschieden, selbst politisch tätig zu werden. Die SVP ist die einzige Partei, die sich konsequent für den Schutz unserer Heimat und unserer Freiheit einsetzt, die für die Eigenständigkeit der Bürger und gegen einen wachsenden Staatsapparat kämpft. Sie stellt sich auch unbequemen Fragen und Problemen und steht dafür leider ständig unter Beschuss von Medien und Politikern.

 

Vor Jahren hat sie uns vor dem EWR bewahrt, jetzt ist wiederum die SVP die einzige Partei, die uns vor einer starken Einbindung in die EU bewahren und die Unabhängigkeit der Schweiz schützen will.

 

Wenn wir in unserem Leben in Abhängigkeit geraten und ohnmächtig ausgeliefert sind, dann erfüllt uns das mit Unmut und Widerwillen. Nicht umsonst haben damals die Eidgenossen sich gegen die Habsburger zur Wehr gesetzt, sie wollten frei sein. Viele von uns haben einen eigenen Betrieb, auch wenn es manchmal einfacher wäre, einen festen Lohn in einer Anstellung zu haben. Die Freiheit, die Unabhängigkeit und die Selbstbestimmung, die wir im eigenen Betrieb haben, sind uns viele Anstrengungen wert. Dennoch unterstützen heute viele von uns gerade die Politik in Bern, die in grössere Abhängigkeit von der EU und zu einem Verlust von Freiheit und Selbstbestimmung führt.

 

Das Ausmass und die Form der heutigen Einwanderung sprengen den Rahmen einer stabilen Gesellschaft. Die Schweiz soll offen für Einwanderung sein, aber in diesem Ausmass und der jetzigen Form wird die Schweiz grosse Veränderungen erfahren. Das Tempo der Einwanderung muss gedrosselt werden und der Respekt vor unserer Kultur muss Bedingung sein.

 

Es ist an euch zu entscheiden, in welche Richtung die Schweiz gehen soll. Ich stehe klar für eine Politik, die unsere Freiheit, Eigenständigkeit und Selbstbestimmung bewahrt, ich bin für eine Einwanderungspolitik, die auch unsere Kultur, unsere Heimat und unsere Traditionen schützt und respektiert.

 

Für den 18. Oktober möchte ich euch vor allem empfehlen, jene zu wählen, die auch für eure Anliegen kämpfen. Es geht nicht darum, Sympathien für Kandidaten zu verteilen, es geht darum die Politik und unsere Zukunft mitzugestalten. Die politische Linie der Partei sollte ausschlaggebend für eure Wahl sein! Denn wenn wir weiterhin bei den Abstimmungen eine andere Politik unterstützen als bei den Wahlen, dann verschwenden wir viele Ressourcen. Es braucht nicht nur die Mehrheit für eure Anliegen bei den Abstimmungen, es braucht sie auch im Parlament!

 

Ich selbst wähle SVP, damit auch kleine Unternehmen gute Betriebsbedingungen haben können, damit die Schweiz ihren Wohlstand und eine gesunde Unternehmerkultur behalten kann, damit die Schweizer Bürger ihre demokratischen Rechte weiterhin voll ausüben können.

 

Ich wähle SVP, weil die Eigenverantwortung jedes Bürgers die Grundlage eines gesunden Staates ist, weil die SVP gegen die Entmündigung des Einzelnen durch den Staat ankämpft, weil sie sich gegen übermässige Bürokratie, Formularflut und unnötige Vorschriften einsetzt, weil sie sich einsetzt für eine freie und selbständige Schweiz.

 

Ich empfehle mich und meine Partei zur Wahl!



Logo SVP Schweiz
Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
start