FABIAN ZURBRIGGEN
 
   
   
 

Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich, sagte Bertolt Brecht. Das mag unter gewissen Umständen sogar stimmen. Wenn Leute unterbezahlt sind und der Chef der Firma sich dabei eine goldene Nase verdient. Wenn er vor allem deshalb reich wird, weil er ausbeutet.

 

Dieser Ausspruch verzerrt aber die Wirklichkeit! Und er missachtet die Leistung, die Unternehmer und Arbeitgeber in ihren Positionen erbringen. Es ignoriert, dass es auch für Arme Möglichkeiten gibt, sich hochzubringen, dass unter den Wohlhabenden auch solche sind, die arm waren und sich mit Fleiss, Geschick und Risikobereitschaft emporgearbeitet haben. Es missachtet auch, dass viele Reiche nicht nur am Arbeiter verdienen, sondern auch Arbeit und Einkünfte verschaffen.

 

In der Welt sind die Fähigkeiten nicht gerecht verteilt. Manche sind talentiert, ausdauernd und fleissig, und sie arbeiten hart. Dafür erhalten sie ihren gerechten Lohn. Das ist kein Grund für die Armut anderer.

 
 
Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
 
start
FABIAN ZURBRIGGEN

Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich, sagte Bertolt Brecht. Das mag unter gewissen Umständen sogar stimmen. Wenn Leute unterbezahlt sind und der Chef der Firma sich dabei eine goldene Nase verdient. Wenn er vor allem deshalb reich wird, weil er ausbeutet.

 

Dieser Ausspruch verzerrt aber die Wirklichkeit! Und er missachtet die Leistung, die Unternehmer und Arbeitgeber in ihren Positionen erbringen. Es ignoriert, dass es auch für Arme Möglichkeiten gibt, sich hochzubringen, dass unter den Wohlhabenden auch solche sind, die arm waren und sich mit Fleiss, Geschick und Risikobereitschaft emporgearbeitet haben. Es missachtet auch, dass viele Reiche nicht nur am Arbeiter verdienen, sondern auch Arbeit und Einkünfte verschaffen.

 

In der Welt sind die Fähigkeiten nicht gerecht verteilt. Manche sind talentiert, ausdauernd und fleissig, und sie arbeiten hart. Dafür erhalten sie ihren gerechten Lohn. Das ist kein Grund für die Armut anderer.

Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen für die Schweizer Nationalratswahlen 2015. Ich stelle Ihnen wertvolle Kandidaten für den Nationalrat vor und gebe Ihnen eine Wahlempfehlung für den Ständerat im Kanton Wallis. In den Wochen vor den Wahlen werde ich auf dieser Webseite laufend meine Positionen und Gedanken zu aktuellen Themen veröffentlichen. Ausserdem finden Sie Informationen zur Politik der SVP. Ich hoffe, Ihnen bei der richtigen Wahl helfen zu können.
start